Essen und Trinken in Australien

Was bezeichnet man als australische Küche??

Essen und Trinken in Australien ist so vielfältig wie der rote Kontinent selbst. Als typisches Einwanderungsland bringt jede Kultur ihre eigene Cuisine mit. Es gibt ausgezeichnete Weine, Boutique  Biere, Apfelwein und lokalen Spiritiosen. Frische Produkte wie Gemüse und tropische Früchte aus eigenem Anbau findet man auf Märkten. Die besten Austern der Welt und noch viel mehr können Sie in Australien geniessen. Entdecken Sie selbst, was Australien kulinarisch zu bieten hat und probieren Sie unsere Spezialitäten.

Lassen Sie sich Aussie Fish’n’Chips  am Strand oder im Park schmecken. Probieren Sie edle Tropfen aus dem weltberühmten Barossa Valley. Genießen Sie ein ausgedehntes Brunch in einem Café oder Restaurant. Probieren Sie eine frisch gebackene Bacon Roll aus einer lokalen Bäckerei, ein Barbecue im Park oder hausgemachtee Pies in einem Outback-Pub. Ob bodenständig oder edel und modern – Australien bietet einfach für jeden Geschmack etwas Passendes.

Entstehung der australischen Küche

Es gibt seit rund 60.000 Jahren Bush Tucker, so wird die traditionelle Küche der Aborigines genannt, die ihre Zutaten aus einheimischen Pflanzen und Tieren bezieht bezeichnet. Diese Gerichte spielen aber keine große Rolle in der neuen australischen Küche.

Früher unterschied sich Essen und Trinken nicht sehr von der englischen Küche, die ab dem 18. Jahrhundert mit britischen Gefangenen und Siedlern ins Land kam. Sie dominierte lange die Essgewohnheiten der Australier. Im 19. Jahrhundert hielt auch die chinesische Küche ihren Einzug .

Mit der zunehmenden Einwanderung von Europäern nach Ende des Zweiten Weltkriegs veränderten sich die Essgewohnheiten. Die Migrationswellen des letzten Jahrhunderts sind der Schlüssel, um die heutige australische Küche zu verstehen.

New Australian Cuisine

Die moderne australische Küche wurde unter dem Einfluss von Migranten aus Europa, dem Nahen Osten sowie von Vietnamesen, Thailändern und vielen anderen Nationalitäten entwickelt.

Australien ist reich an Meeresfrüchten,hat große Population von Schafen und Rindern und eine bedeutende Landwirtschaft in seinen gemäßigten Zonen. Was sich in den Speisekarten des Landes widerspiegelt. Barbecue hat eine lange Tradition in der australischen Esskultur aber auch die Mitteleuropäische- ,die Mittelmeer- und die asiatische Küche erfreuen sich grosser Beliebtheit .

Bier kann wohl als das australische national Getränk bezeichnet werden, aber auch die hervorragenden australische Weine die einen international hervorragenden Ruf geniessen werden gerne getrunken. Eine ausgeprägte Kaffeekultur ist in Australien inzwischen weit verbreitet. Die Vielzahl der Angebote ist zunächst verwirrend, aber nach einer Kennt manschon den Unterschied zwischen einem Short Black und einem Flat White.

Auch interessant:

German Australian Community … mehr