Australienstammtisch Kurpfalz

Unsere Gruppe besteht Aus - tralien Fans im Alter von 20 bis 70 Jahren. Es ist jedesmal ein toller Spass  zu sehen, wie sich die verschiedenen Generationen über das selbe Thema freuen können.Vom "Anfänger", der noch nie in Australien war und sich Tipps aus erster Hand holen will, dem "Erstling", der nach seiner ersten Reise einfach seiner Begeisterung freien Lauf lassen möchte, den "Erfahrenen" mit bis zu 8 Reisen ins Traumland - die aber bei jedem Treffen etwas neues  kennenlernen, bis zur "Exaustralierin", die viele Jahre  dort verbracht hat.

Jeder hat seine Art in Australien zu reisen gefunden. Ob als Backpacker - Wohnmobilist - mit Bus oder Bahn - im 4 WD oder 2 WD - im Zelt, Hostel Hotel oder Luxusresort. Mindestens einer von uns hat es schon gemacht und gibt gerne seine Tipps und Tricks weiter.

Wir treffen uns in Hockenheim. Der jeweilige Treff wird per E-Mail an die uns bekannten Stammtischfreunde und auf der Startseite  bekannt gegeben. Wenn Ihr Zeit und Lust habt meldet Euch  bitte per Mail an - zur besseren Planung.

Auch interessant

Andreas meint: Schaut man den Australiern in die Kochtöpfe und auf den Teller, können sie nicht verleugnen, dass ihr Land über eine lange Zeit eine englische Kolonie war und durch die Einwanderung von Briten und Iren geprägt wurde. Beide Volksgruppen für vieles bekannt, nicht jedoch für eine ausgefallene und raffinierte Küche. Und so wundert man sich nicht – fragt man den Australier nach dem Nationalgericht seiner Landsleute – die Antwort in vielen Fällen wohl „Vegemite“ lautet.

Read more

Lee Kernaghan wurde in der Kleinstadt Corryong geboren. Seine Vorfahren waren australische Viehtreiber; sein Vater arbeitete als Lastwagenfahrer und war später ein erfolgreicher Country-Musiker. Lee Kernaghan wuchs in der Region Riverina auf. 1975 gründete er mit seinem jüngeren Bruder Greg und seinem Freund Glen Simpson die Band The Blue Devils. Im Jahr darauf trat auch seine Schwester Tania der Band bei, die sich nun Angel and the Blue Devils nannte. 1977 begann er damit, eigene Songs zu schreiben.

Read more

Darf es Emu-Carpaccio, Witchettymaden-Pastete oder ein Eidechsen-Teller sein? Manchmal steht etwas ganz Unerwartetes auf einer australischen Speisekarte. Ein Nationalgericht haben die Australier zwar nicht, dafür aber einen bunten Mix aus verschiedensten „importierten“ Speisen von Einwanderern aus aller Welt.

Read more