Australian Country Music

Die australische Country Musik blickt auf eine mündliche und folkloristische Tradition zurück, und wurde erst später schriftlich niedergelegt, wie z.B. Banjo Paterson's Old Bush Songs in den 1890er Jahren. Die markanten Themen und Herkunft von Australiens Country Music erinnert an die Seemannslieder des 18. und 19. Jahrhundert in Europa und an die Lieder der Sträflinge, die in der Frühzeit der britischen Kolonisierung nach Australien geschickt wurden.

Frühe australische Balladen handeln von der harten Lebensweise der Epoche, von Menschen wie Bushrangers, Swagmen, Viehtreiber, Viehzüchter und Scherer. In den Convict und Bushranger Versen wird oft gegen staatliche Tyrannei geschimpft. Klassische Busch Songs zu  solchen Themen sind: The Wild Colonial Boy, Click go the Shears, Queensland Drover, Moreton Bay und auch Waltzing Matilda, das häufig als Australiens heimliche Nationalhymne betrachtet wird.