Andreas meint: Schaut man den Australiern in die Kochtöpfe und auf den Teller, können sie nicht verleugnen, dass ihr Land über eine lange Zeit eine englische Kolonie war und durch die Einwanderung von Briten und Iren geprägt wurde. Beide Volksgruppen für vieles bekannt, nicht jedoch für eine ausgefallene und raffinierte Küche. Und so wundert man sich nicht – fragt man den Australier nach dem Nationalgericht seiner Landsleute – die Antwort in vielen Fällen wohl „Vegemite“ lautet.

Read more